Rückblick 2016 – Ausblick 2017

In diesem Beitrag möchte ich auf mein vergangenes Jahr zurückblicken und auch einen Ausblick auf 2017 machen. Die letzten Tage habe ich mich hingesetzt und mir Gedanken gemacht, was 2016 gut war und was ich 2017 ändern werde. 2016 war das erste Jahr, indem ich mir keine Ziele gesetzt hatte.

Rückblick 2016

Wie schon oben erwähnt, gab es keine konkreten Ziele für 2016. Ich hab mir aber nie die Zeit genommen, für 2016 zu planen beziehungsweise längerfristig zu planen und mir nie konkrete Gedanken gemacht, wie ich in Zukunft leben, was ich noch erreichen und wo ich in 10 Jahren stehen will. Und genau das ist ein großer Fehler. Ich würde jedem raten, sich Ziele zu setzen. Denn ohne Ziel weiß man nicht, wie man die Segel setzen muss.

Blog(s):

Dieser Blog und noch zwei weitere Blogs sind entstanden. Wohin sie mich führen und was daraus wird, wird sich im neuen Jahr zeigen. Die Blogs sind als Hobby entstanden und es macht mir Spaß diese Blogs zu führen und mein Wissen zu teilen.

Finanzen:

Ich habe begonnen, meine Finanzen selbst in die Hand zu nehmen und habe mich intensiv mit anlegen, investieren, verdienen etc. auseinandergesetzt. Ich bin mit dem Gedanken der finanziellen Freiheit in Berührung gekommen und werde meine Ziele auch dementsprechend danach ausrichten.

Privat:

Dieses Jahr habe ich einiges erlebt und gesehen. So gab es Kurztrips nach Bratislava und Kroatien. Auch diverse Ausflüge in Österreich standen am Plan. Ich liebe es, auf Entdeckungsreise zu gehen. Hier kann ich auch mein Hobby, das Fotografieren, ausleben.

Wie du siehst, habe ich hier keine genauen Zahlen und Fakten, sondern einfach nur eine kleine Zusammenfassung, womit ich mich hauptsächlich beschäftigt habe.

Ausblick 2017

2017 ist einiges geplant und ich muss sagen, ich freu mich schon riesig drauf, an meinen Zielen zu arbeiten und sie zu erreichen.

Blog(s):

Bis jetzt habe ich meine Blogs nur nebenher als Hobby geführt und somit auch nicht wirklich gepusht oder mich damit sichtbar gemacht. Deshalb soll sich hier einiges tun:

  • Sozial Media Kanäle einrichten
  • Newsletter erstellen
  • insgesamt 4-8 Beiträge (alle Blogs zusammen) monatlich erstellen. Wobei mir hier die Qualität wichtiger ist, als die regelmäßige Veröffentlichung.
  • 50 Abonnenten (nur finanzlady.at) erreichen
  • Redaktionsplan erstellen

Finanzen:

  • Sparquote von 50% errichen
  • Nettovermögen von XX erreichen
  • passive Einkommensquellen schaffen
  • ausmustern und nicht mehr benötigte Sachen verkaufen/verschenken/wegschmeißen

Privat:

  • 10 km in weniger als 1 Stunde laufen
  • regelmäßig trainieren
  • jeden Monat ein Buch lesen
  • meine Fotografiekenntnisse erweitern und mich mit der Bildbearbeitung auseinander setzen.

So, jetzt sind die Ziele niedergeschrieben und das 2017 kann kommen. Ich habe mir zwar einiges vorgenommen, doch bin ich sicher,  meine Ziele zu erreichen. In diesem Sinne wünsche ich allen ein erfolgreiches, gesundes neues Jahr 2017!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.